Lobstädter Volleyballern der Volksbank Volleyteams - Slogan
RSS

Geliefert von FeedBurner


Letzte Einträge

Und endlich hat es geklappt
Und am Ende... freut sich wieder der Gegner
Trotz halber Kraft mit gehobenem Kopf vom Feld
Und am Ende freut sich der Gegner
Spannung bis zur letzten Minute

Kategorien

Jugend
News

Archive

März 2016
November 2015
Oktober 2015
September 2015
Juni 2015
April 2015
März 2015
Februar 2015
Januar 2015
November 2014
Oktober 2014
September 2014
August 2014
Juni 2014
April 2014
März 2014
Januar 2014
November 2013
Oktober 2013
Juli 2013
Juni 2013
März 2013
Januar 2013
Dezember 2012
November 2012
Oktober 2012

erstellt von

News

November 2015

Trotz halber Kraft mit gehobenem Kopf vom Feld

Trotz halber Kraft mit gehobenem Kopf vom Feld

Bad Düben - Volksbank Devils 3:0 (25:14 / 25:19 / 27:25) Der frühe Vogel fängt den Wurm bzw. macht sich auf den weiten Weg in die Kurstadt Bad Düben.
Dezimiert und ohne die Stammspieler (Voigt, Karpf, Colditz, Schilde, Weidner) entschieden die Devils sich den Kurstädterinnen im Zwei-Läufer-System zu stellen.
Wie bereits an den Spieltagen zuvor, fingen die Devils mit angezogener Handbremse an und ließen sich das Spiel von der gegnerischen Mannschaft diktieren.

Und am Ende freut sich der Gegner


Und am Ende freut sich der Gegner
7 Spiele 0 Punkte so sieht die nüchterne Zahl aus.
Davon 3 Mal einen auf die Hütte bekommen, gegen Teams aus der oberen Tabelle. Aber 4 Mal richtig gut mitgespielt und immer wieder an dem ersten Sieg gerochen. Doch die negative Serie scheint zu lähmen. Anders sind Spiele gegen die Teams von GSVE Delitzsch, VV Nordstern oder ESV Delitzsch nicht zu erklären. Gut mitgespielt, Spiele teilweise bestimmt und am Ende in die Hose gemacht.
Anders kann man nicht erklären, dass immer zum Satz und Spielende nichts mehr gelingen will und nur noch auf die Fehler des Gegners gehofft wird.

Spannung bis zur letzten Minute

Spannung bis zur letzten Minute
 
Diesen Sonntag war es mal wieder soweit. Die kleinen Devils U12 vom Volksbank Volleyteam des TSV 1863 Lobstädt e.V. stürzten sich ins Gefecht, gegen die Teams TSG Markkleeberg, L.E. Volleys, VV Grimma und SV LOK Engelsdorf. Anpfiff war 9:30Uhr in Markkleeberg mit zwei Gewinnsätzen bis 15 Punkte.
Devils I mit Stella, Marie und Tamia starteten gegen eines der stärksten Teams in die neue Saison und mussten dieses auch klar abgeben.
Devils II bestehend aus Vanessa, Pia und Amy hingegen begannen mit einem heiß erkämpften Satz, welcher nach vielen einfachen Fehlern mit 23:25 positiv endete.