Lobstädter Volleyballern der Volksbank Volleyteams - Slogan
RSS

Geliefert von FeedBurner


Letzte Einträge

Und endlich hat es geklappt
Und am Ende... freut sich wieder der Gegner
Trotz halber Kraft mit gehobenem Kopf vom Feld
Und am Ende freut sich der Gegner
Spannung bis zur letzten Minute

Kategorien

Jugend
News

Archive

März 2016
November 2015
Oktober 2015
September 2015
Juni 2015
April 2015
März 2015
Februar 2015
Januar 2015
November 2014
Oktober 2014
September 2014
August 2014
Juni 2014
April 2014
März 2014
Januar 2014
November 2013
Oktober 2013
Juli 2013
Juni 2013
März 2013
Januar 2013
Dezember 2012
November 2012
Oktober 2012

erstellt von

News

Jugendliga 2. Spieltag der Spielgemeinschaft Volksbank Devils und TSV Rackwitz

Jugendliga 2. Spieltag der Spielgemeinschaft Volksbank Devils und TSV Rackwitz

Der zweite Spieltag der Jugendmannschaft war als Heimspiel in Rackwitz angesetzt. Dieses hieß für die jungen Lobstädter früh aufstehen, da schon um 7 Uhr Abfahrt war.
Mit insgesamt 9 Spieler und Spielerin ging es nach Rackwitz, wo uns unser anderer Teil des Teams im Empfang nahm. Mit 13 Kids war der Kader, dieses Mal sehr groß.
Sodass die Trainer die Spieler auch zum Testen nutzen konnten und die ein oder andere Spielerin, die schon bei dem Damen zum Einsatz kommen, etwas mehr Pause zu geben. Und so fand sich mit Elli unsere auf der Angriffsstärkste Spielerin im ersten Spiel gegen den SV Altenhain auf der Bank wieder. Mit Victoria Viehweger stand zum erstenmal auch ein Libero im Kader der Jugend. Gleich zu Beginn des ersten Satzes legten die Kids gegen Altenhain gerade mit Starken Aufschlägen von Trixy, Lisa und Roxy den Grundstein für eine 7 Punkte Führung. Diese Führung wurde genutzt um Selina, Toni und Antonia Spielpraxis zugeben.

Noch recht ungewohnt für die 3 ging der Spielfluß etwas verloren, was aber verständlich ist, da für sie das System noch neu war. Nichts desto trotz konnten die Kids den Satz mit 25:23 für uns einfahren. Da sich im ersten Satz unser Flo auf Aussen etwas verletzte, rutschte Elli wieder ins Team und Roxy auf Florians Aussenposition.
Wieder fingen die Mädels an wie die Feuerwehr. Mit starken Aufschläge gute Blockarbeit, aber auch tolle abwehrarbeit, worüber schöne Angriffe aufgebaut werden konnten zogen die Mädels schnell auf ein 10 Punkte Vorsprung davon. Nun war es wieder Zeit, das die Mädels von der Bank ran durften, im ersten Satz noch aufgeregt konnten sie sich dieses mal besser einbringen und brachten den Satz mit 25:15 ins Ziel und damit den 2:0 Sieg. 

Nun stand warten an bzw Schiedsrichter Ausbildung. Da Nordstern nun gegen Altenhain ran musste, konnten sich die Kids als Schiedsrichter und Schreiber ausprobieren. Nach einer Stunde war es dann endlich soweit und das zweite Spiel des Tages stand an. Obwohl die Mädels von Nordstern allesamt älter waren entwickelte sich ein sehr ungleiches Spiel für die Kids. Nachdem Roxy los musste rutschte für sie Victoria von der Libero Position auf Aussen, Florian übernahm den Part des Liberos und Selina und Toni durften sich für Julie und Trixy als Zuspieler ausprobieren. Und wieder konnten die Kids durch starke Aufschläge den Gegner so unter Druck setzen, das kaum ein geordneter Spielaufbau möglich war.
Viele Dankebäll wurde von den Mädels sauber ausgespielt und zu schnellen Punkten gemacht. Im Laufe des Satzes kam Julie für Toni, der in seinen ersten Startsechs Einsatz etwas nervös war. Und nun wurde es noch deutlicher, gerade der Spielerische Unterschied macht es aus. Versuchten unser Kids jeden Ball zu holen und aufzubauen kam seitens von Nordstern nur selten Angriffe übers Netz. So das der erste Satz klar zu 15 an uns ging. Im zweiten Satz wurde auch wieder experimentiert, so dass die Punkte zwar im Ergebnis enger waren, aber es Spielerisch nur anzubrennen drohte. Alle Spieler/innen kamen zum Einsatz und konnten zum 25:21 und damit zum 2:0 beitragen.

Fazit: Trotz recht großen Kaders, sah man den bessern spielaufbau auf unsere Seite. Gerade in der Rubrik Aufschläge und Angriffe waren unser Mädels allen beiden Gastmannschaften überlegen. Alle Kids kamen zum Einsatz und konnten sich auch einbringen. Mit Victoria ließ neben Lisa eine zweite Rackwitzerin Ihr Können in unseren Reihen aufleuchten. Aber auch die anderen zeigten Ansprechende Leistungen und machen Hoffungen auf ein tolles Jahr.

1. Spiel SG Blau Weiß Altenhain: Roxy Weidner (C / MB), Lisa Lellesch (MB), Elisabeth Karpf (MB), Trixy Schilde (Z), Julie Baer (Z), Tony Müller (Z), Florian Grosser (AA), Christin Cebulla (AA) Selina Heinrich (AA), Antonia Bertram (AA), Victoria Viehweger (L), Antonia König (AA)

2. Spiel VV Nordstern : Lisa Lellesch (C / MB), Elisabeth Karpf (MB), Trixy Schilde (Z), Julie Baer (Z), Tony Müller (Z), Florian Grosser (L), Christin Cebulla (AA) Selina Heinrich (Z), Antonia Bertram (AA), Victoria Viehweger (AA), Antonia König (AA), Svenja Güther (AA)

0 Kommentare zu Jugendliga 2. Spieltag der Spielgemeinschaft Volksbank Devils und TSV Rackwitz :

RSS-Kommentare

Kommentar hinzufügen

Ihr Name:
E-Mail-Adresse: (Erforderlich)
Homepage:
Kommentar:
Machen Sie Ihren Text größer, fett, italic und mehr mit HTML-Tags. Wir zeigen Ihnen wie.
Post Comment